Greta Kröger steuert weiterhin das Spiel der WINGS

Die Planungen für die neue Saison schreiten voran: Die WINGS freuen sich, dass Greta Kröger weiterhin für Leverkusen spielen wird.

Noch vor ihrem 20. Geburtstag hat Greta Kröger ihren Vertrag bei den Leverkusener Basketballerinnen verlängert. Die Medizinstudentin, die gerade mit der U20 Nationalmannschaft an der Europameisterschaft teilnimmt, spielt mit den WINGS das zweite Jahr in Folge in der höchsten deutschen Spielklasse und wird sich im gewohnten Umfeld weiterentwickeln.

Bereits in der vergangenen Saison übernahm Greta viel Verantwortung in der Organisation des WINGS-Offensivspiels. Gerade gegen Ende der Saison, als die WINGS noch stärker auf den deutschen Nachwuchs setzten, lieferte Greta unter anderem beim Heimsieg gegen die Eisvögel USC Freiburg mit 24 Punkten eine absolute Traumleistung ab. Insgesamt erzielte sie durchschnittlich 7,5 Punkte pro Spiel.

Coach Kaminski zur Weiterverpflichtung von Greta Kröger: „Mit Greta haben wir ein noch junges, deutsches Top-Talent in unseren Reihen und sie hat bereits in der vergangenen Saison als Point Guard in der Starting Five überzeugt. Im Laufe der Saison hat sie noch mehr Selbstvertrauen im Abschluss gewonnen, woran wir in der kommenden Saison weiter arbeiten werden. Sie genießt weiterhin unser vollstes Vertrauen und kann den nächsten Schritt machen, wenn sie ihre Rolle mit noch mehr Selbstvertrauen ausfüllt.”

Greta sendet Grüße von U20 Europameisterschaft und freut sich auf die weitere Zeit in Leverkusen: „Ich freue mich sehr, auch in der nächsten Saison bei den Wings Leverkusen in der 1. Bundesliga zu spielen. Leverkusen ist für mich der richtige Standort, um die nächsten Schritte in meiner Entwicklung zu machen. Ich glaube, wir haben ein sehr cooles Team mit ein paar bekannten und einigen neuen Gesichtern und ich freue mich sehr auf den Start in die neue Saison. Go Wings!“

Foto: Gero Müller-Laschet