Keltern schlägt Herne deutlich

Mit 29 Punkten Differenz (82:53) besiegten die Sterne am 2. Advent den überforderten Altmeister aus dem Ruhrgebiet. Bis zur Mitte des 1. Viertels war das Spiel ausgeglichen, vor allem Laura Zolper (machte 7 der ersten 9 Punkte für ihr Team) hielt Herne im Spiel. Nach 2 verwandelten Freiwürfen von Smorto ging Herne sogar mit 9:11 in Führung. Doch dann war es vorbei mit der Herrlichkeit, die Sterne verstärkten die Verteidigung und legten einen 13:1 Lauf bis zur Viertelpause vor (22:12). Bereits nach dem ersten Viertel merkte man, dass die Gegenwehr der Gäste gebrochen war. Am Ende des zweiten Viertels erzielte unsere Nummer 44 Courtney Hurt den 44. Punkt zum Halbzeitstand von 44:24. Die zweite Halbzeit war ein Spiegelbild der ersten Halbzeit. Die Sterne nahmen den Fuß vom Gas und Head-Coach Goran Lojo konnte seine Spielzeiten verteilen.