Sparkasse Osnabrück bleibt Hauptsponsor und Namensgeber der GiroLive-Panthers

Sparkasse Osnabrück bleibt Hauptsponsor und Namensgeber der
GiroLive-Panthers

Die Profibasketballmannschaft des Osnabrücker Sportclub (OSC) wird
auch für die nächsten zwei Jahre GiroLive-Panthers heißen. Die Sparkasse Osnabrück hat
ihr Sponsoring bis 2026 zugesagt.

Bereits seit über zehn Jahren unterstützt die Sparkasse Osnabrück die Panthers –
und das wird vorerst auch so bleiben. Die Damenbasketballmannschaft spielt
weiterhin unter dem Markennamen GiroLive-Panthers. Für OSC-Geschäftsführer Sascha
Bartsch eine tolle Nachricht und ein Zeichen für die gute und erfolgreiche Zusammenarbeit.
„Wir freuen uns sehr über die Verlängerung des Namens-Sponsoring. Das ist ein wichtiges
Signal für die Region, die Mannschaft und den Basketballstandort Osnabrück.“
Für die Sparkasse Osnabrück war die Verlängerung des Sponsorings eine klare Sache. „Die
GiroLive-Panthers spielen auf höchstem Basketballniveau und überzeugen in jeder Saison
aufs Neue. Sie sind als höchstplatzierte Frauenmannschaft in der Region damit Vorbild für
viele junge Talente. Zusammen mit dem Verein tragen sie damit direkt zur
Nachwuchsförderung in unserer Region bei. Dieses Erfolgskonzept möchten wir auch in den
kommenden zwei Jahren unterstützen“, sagt Johannes Hartig, Vorstandsvorsitzender der
Sparkasse Osnabrück. „Die Stimmung bei den Heimspielen ist jedes Mal sensationell –
Gänsehautfeeling garantiert. Wir wünschen den GiroLive-Panthers eine erfolgreiche Saison
und stehen selbstverständlich auch in der kommenden Saison wieder zu einhundert Prozent
hinter der Mannschaft.“
„Wir freuen uns über so viel Rückhalt in der Region und das breite Unterstützernetzwerk
der GiroLive-Panthers“, so Bartsch über die Zusammenarbeit. In der vergangenen Saison
erreichte die Mannschaft die Playoffs. In der Saison zuvor holten sich die Panthers den
dritten Platz. Die Saison 2024/25 wird die fünfte Saison in Folge für die
Frauenbasketballmannschaft in der Bundesliga.