Isabel Gregor ist weiter für die Falcons dabei

Die Falcons Fans können sich eine weitere Saison auf das quirlige Spiel von Isabel Gregor freuen. Die junge Aufbauspielerin mit der Trikotnummer 4 ist auch in der kommenden Spielzeit dabei.

Gregor ist seit 2017 für die Falcons aktiv – ein gutes Beispiel für die Kontinuität in der Kaderplanung, ein Beweis für das Ausbildungskonzept des Vereins. „Seit sie im Bundesligakader steht hat sie sich jede Saison weiterentwickelt,“ so ihr neuer-alter Coach Jay Brown, der sich auf die Arbeit mit ihr freut. Gregor, die in Frankfurt Grundschullehramt studiert, soll auch unter seiner Führung die Mannschaft auf dem Feld anführen.

Da freuen sich vor allem die vielen kleinen Fans in Bad Homburg, dass ihr großes Vorbild auch weiterhin für Wirbel im Primodeuspark sorgt.

Nicht mehr dabei sein wird Da´Ja Green. Nach ihrer schweren Fußverletzung im Januar konnte sie dem Team nur noch von der Seitenlinie aus helfen. „Sie hat die Mannschaft immer super unterstützt und mit ihrer positiven Art vor allem den jungen Spielerinnen geholfen,“ so Nils Wehdemeier. Trotzdem werden die Falcons im Sinne der Nachwuchsförderung auf das Engagement eines Profi-Pointguards verzichten. „Wir möchten gerne, dass unsere eigenen jungen Spielerinnene in diese Position hineinwachsen und Verantwortung übernehmen,“ so die Coaches.