Vorschau 1. DBBL – 11. Spieltag

Duell der Gegensätze. Wenn die Wings Leverkusen auf die Rutronik Stars Keltern treffen und der Herner TC die GiroLive Panthers Osnabrück empfängt, könnten die Voraussetzungen kaum unterschiedlicher sein. Während die Sterne als Tabellenführer und die Osnabrückerinnen als Drittplatzierte aktuell ganz weit oben in der Tabelle stehen, kämpfen Herne und Leverkusen um jeden Punkt. Der Aufsteiger aus Leverkusen liegt mit zwei Siegen auf dem letzten Rang, der TC hat einen Sieg mehr auf dem Konto und nimmt aktuell Platz zehn ein. Mit den herausfordernden Duellen am Wochenende wird eine Verbesserung wohl schwer.
Alle weiteren Begegnungen bewegen sich sehr viel mehr auf Augenhöhe und könnten zum Abschluss der Hinrunde noch einmal für ordentlich Bewegung in der Tabelle sorgen.
Ein Topduell gibt es in der Berliner Sömmeringhalle, wenn ALBA die Eigner Angels Nördlingen empfängt. Die Hauptstädterinnen sind aktuell Verfolger Nummer eins der Sterne aus Keltern. Bei einer Niederlage gegen das Team aus dem Ries könnte diese Position an den Gegner verloren gehen.
Ein unmittelbares Nachbarschaftsduell, zumindest der Tabelle nach, steigt in Hannover. Die Luchse empfangen den direkt hinter ihnen platzierten GISA LIONS MBC. Mit einer ausgeglichenen Bilanz von fünf Siegen und fünf Niederlagen könnte das Team von Trainer Timur Topal mit einem Sieg mit dem TKH gleichziehen. Allerdings dürfte das kein leichtes Unterfangen werden, schließlich sind die Gastgeberinnen enorm heimstark und mussten sich in dieser Saison erst einmal in eigener Halle geschlagen geben.
Saarlouis möchte im letzten Heimspiel vor Weihnachten den eigenen Fans ein Geschenk mitgeben. In der Stadtgartenhalle empfangen die Royals den BC Pharmaserv Marburg. Die Blue Dolphins konnten sich am vergangenen Spieltag mit einem Sieg gegen Freiburg den vierten Sieg der Saison sichern, einen mehr als die Saarländerinnen aktuell auf dem Konto haben.
Auch nur einen Sieg trennt die Eisvögel USC Freiburg und Medical Instinct Veilchen aus Göttingen. Nach zwei Niederlagen in Folge wollen sich die Eisvögel mit den eigenen Fans im Rücken zurück in die Erfolgsspur kämpfen. Der Aufsteiger aus Göttingen auf der anderen Seite ist inzwischen in der Liga angekommen und nach einem harten Auftaktprogramm mit vier Siegen aus den letzten fünf Ligaspielen klar im Aufwind.
Viel Spannung zum Abschluss der Hauptrunde ist also garantiert.

16.12.2023 18:00
Herner TC – GiroLive Panthers Osnabrück
Vorbericht Herne

17.12.2023 15:00
Saarlouis Royals – BC Pharmaserv Marburg
Vorbericht Saarlouis
Vorbericht Marburg

17.12.2023 16:00
ALBA Berlin – Eigner Angels Nördlingen
Vorbericht Berlin
Vorbericht Nördlingen

17.12.2023 16:00
Eisvögel USC Freiburg – Medical Instinct Veilchen BG 74
Vorbericht Freiburg
Vorbericht Göttingen

17.12.2023 16:00
TK Hannover Luchse – GISA LIONS MBC
Vorbericht Hannover
Vorbericht Weißenfels

17.12.2023 16:30
Wings Leverkusen – Rutronik Stars Keltern
Vorbericht Leverkusen
Vorbericht Keltern