MTV Stuttgart: Die Worte zum Samstag

Wir sprachen mit Headcoach Cyril DaSilva über die anstehende Saison und die Vorbereitung.

Lieber Cyril, wie geht es dir weniger als 24 Stunden vor dem 1. Tipoff der Saison 22/23?

Als junger Coach, der erst in seine 2. Saison in die 2. Toyota DBBL Süd geht, bin ich voller Vorfreude auf die Saison. Natürlich ist auch eine gute Portion Aufregung dabei. Die letzte Saison war in vielen Belangen hat, aber auch sehr lehrreich und vor allem war es mir eine große Freude mit acht U18-Spielerinnen zu spielen und diese an die 2. Bundesliga heranzuführen. In der Schlussabrechnung konnten diese Spielerinnen fast 50% der Gesamtspielzeit auf sich vereinen.

Für die anstehende Saison haben wir ein vielleicht etwas ausgeglicheneres Team zusammenstellen können, in der jugendliche Spielfreude und Erfahrung besser balanciert sind.

Welche Philosophie trägst du in dein Team? Welchem Lebensmotto folgst du?

„My definition of basketball is rather simple „I pass the ball with trust that I will get the ball back if I have a better shot“. My motor in life is „God is great, a little better everyday “

Wie ist die Vorbereitung verlaufen?

Ich bin wirklich zufrieden mit dem Verlauf. Die Spielerinnen waren trotz der Ferienzeit gut verfügbar und wir konnten sechs gute Testspiele bestreiten. Alle haben toll mitgezogen und wir hatten auch wenig Wehwehchen zu beklagen. Was mich nur immer wieder erstaunt ist, dass in Stuttgart in den Sommerferien unsere Stammhallen geschlossen sind und leer sind und wir viel umherfahren müssen. Die „Sportstadt Stuttgart“ ist da schwer erkennbar.

Wie bewertest du das Team 2022/23?

Da bin ich außerordentlich zufrieden. Die Spielerinnen wollen zusammen sein, arbeiten hart und haben eine tolle Teamchemie entwickelt. „For me the human quality of players is as important as the basketball level.“ Und da haben wir eine außerordentliche Qualität gewinnen können.

Mit welchem Ziel gehst du in die Saison? Was erwartet der Club?

Unser Hauptziel ist es, junge Spielerinnen nachhaltig zu entwickeln und der Klassenerhalt so früh wie möglich. Gerne nehmen wir natürlich auch Platz 8. Wir wollen uns von Spiel zu Spiel entwickeln. Die 2. Toyota DBBL ist die hervorragende Umgebung, um Spielerinnen zu entwickeln, da sie von guten Gegnerinnen über 40 Minuten gefordert werden. Auch aus diesem Grund haben wir die MTV BASKETBALL ACADEMY gestartet und geben so unseren Spielerinnen ein gutes Ziel für den Einstieg im Erwachsenenbasketball. Die regionalen Ligen haben viel Freizeitcharakter und das Niveau ist sehr unterschiedlich.

Was ist denn die MTV BASKETBALL ACADEMY?

Wir möchten mit unserer Akademie jedem Kind von der U8 bis zur U18 die Chance geben, sich entsprechend seinem Leistungsvermögen bestmöglich zu entwickeln. Wir wollen darüber hinaus wichtige Werte vermitteln, die den Kindern in ihrem weiteren Leben begleiten sollen. Dazu zählen Respekt, Selbstvertrauen, Teamfähigkeit, Einsatzwille, Emotionale Stabilität, mentale Fitness und Loyalität. Daher bin ich auch im Coaching Staff der U14w und der U16w und in der Leitung der MTV BASKETBALL ACADEMY. Wir möchten Jugendspielerinnen bestmöglich entwickeln und bieten dafür ein sehr gutes Umfeld.

Was wünschst du dir für die Saison?

Ich wünsche mir für alle Gesundheit und das die Halle zu jedem Spiel voll ist, egal ob 2. DBBL oder Jugendliga. Und wir wollen natürlich Spiele gewinnen, denn „winning a game is the only thing that confirms your feelings“.

Foto: Justas Sirtautas