Der nächste Härtetest

Nach einem erfolgreichen Saisonauftakt, bei dem die Aufsteiger aus München zwei Siege aus zwei Spielen mitnehmen konnten, steht am Wochenende bereits das nächste Heimspiel an – und das hat es wieder in sich.

Am Samstag, den 07. Oktober empfangen die Münchner den MTV Stuttgart 1843.

Das Team aus Stuttgart konnte ebenso wie MÜNCHEN BASKETdie ersten beiden Spiele für sich entscheiden und steht mit vier Punkten auf dem dritten Tabellenplatz.

Somit kommt es bereits am dritten Spieltag zu einem richtungsweisenden Spiel für die Münchnerinnen. Für die Landeshauptstädterinnen heißt es nun vor allem, in der kurzen Zeit nach dem Spiel gegen Wasserburg gut zu regenerieren und sich dann bestmöglich auf Stuttgart vorzubereiten.

Vor allem in der Offensive wussten die Stuttgarterinnen im letzten Saisonspiel gegen die Eisvögel aus Freiburg zu überzeugen und erzielten sensationelle 97 Punkte. Dabei konnten drei Spielerinnen zweistellig punkten, wobei vor allem Ines Babic mit 29 Punkten herausstach.

Die Favoritenrolle ist damit klar. Daher geht man zwar als Underdog, aber keineswegs chancenlos in das Spiel. Es wird vor allem daran liegen, die Euphorie aus den letzten beiden Spielen mitzunehmen und an die gute Verteidigungsleistung anzuknüpfen.

Tipp-Off für das zweite Heimspiel der Saison ist am Samstag, 07. Oktober um 17 Uhr in der Hermine-von-Parish Grundschule, Pasing.