Rückrunde startet mit Möglichkeit zur Revanche

Nach einer kurzen, aber wohl verdienten Weihnachtspause geht es für unser Team wieder an den Start, um bestmöglich den bis dahin ergatterten 2. Tabellenplatz zu verteidigen. Und wir starten auch gleich mit einer richtigen knaller Partie: Zu Gast sind die Talents Bonn Rhöndorf.

Nachdem die letzte Partie vor der Pause gegen die Talents mit einer Niederlage endete, ist das Team höchst motiviert dieses Mal mit einem Sieg vom Feld zu gehen.

Und das tolle ist, dieses Mal liegt der Heimvorteil auf unserer Seite: Gespielt wird am Samstag, dem 06. Januar 2024 um 15:00 Uhr in der Goethe-Turnhalle (Weddigenweg 68, 12205 Berlin).

Dass es das Spiel wieder in sich haben wird, steht nicht zur Debatte. Zwar wird unser Team mit zehn bis elf Spielerinnen auflaufen, doch die Kaderzusammenstellung ist derzeit noch unklar. Aufgrund von drei immer noch andauernden Krankheitsfällen bei Helen Spaine, Nika van der Bork und Magdalena Winter, wird sich wahrscheinlich erst kurz vor Spielbeginn zeigen, wer das Trikot am Samstagnachmittag tragen wird. Außerdem freuen wir uns zunächst über das ersehnte und herausragende WNBL-Comeback unserer Spielerin Julijana Blazic. Doch bereits nach dem Spiel in der WNBL merkte die junge Spielerin, dass die Doppelbelastung der WNBL und 2.DBBL noch zu früh sein wird, weswegen das 2.DBBL-Comeback von Julijana leider noch etwas warten muss. Nichtsdestotrotz liegen bereits drei intensive und vielversprechende Trainingseinheiten hinter dem Team.

Headcoach Christoph über das anstehende Spiel: „Die Spielerinnen haben sich über Weihnachten fit gehalten, weswegen wir uns jetzt so gut wie möglich auf das Spiel gegen Bonn vorbereiten können. Dabei geht es vor allem auch darum zu schauen, ob wir die ein oder andere Überraschung für unsere Gegnerinnen parat haben und so die Niederlage wiedergutmachen können. Der zweite Tabellenplatz ist natürlich sehr komfortabel, aber überhaupt nicht sicher. Das ist aber allen bewusst, doch das Team ist ready um wieder Gas zu geben und jeden einzelnen Sieg mitzunehmen. Vor allem in den Heimspielen wollen wir die Siege sichern, da das bereits in der Hinrunde unsere große Stärke war. Ich habe aber auch nichts dagegen, wenn auch der ein oder andere Auswärtssieg mit auf unser Konto geht!“