Revenge verpasst

Am Samstag begrüßten die TuSLi-Damen die BG 89 AVIDES Hurricanes erneut in der heimischen Halle. Nach dem Face-Off in der Pokalrunde und dem Sieg der Hurricanes stand also eine Partie der Wiedergutmachung bevor. Doch beide Seiten vermachten ein paar personelle Verluste. Aufseiten der Gäste fehlte eine der amerikanischen Spielerinnen und auf unserer Seite war die Trainingswoche und auch der Spielkader von Krankheitsfällen geplagt.

Nichtsdestotrotz zeigten beide Seiten im Spiel, was sie können – auch wenn die Hurricanes erneut mit dem Sieg nach Hause fuhren.

Zunächst begann das Spiel mit einem herben Rückschlag. Ein 15:0 Run in den ersten Spielminuten deuteten an, dass die Hurricanes den Sieg nicht so leicht aus der Hand geben würden. Das restliche erste Viertel verlief ernüchternd für unsere Mädels. Mit einem 6:23 Stand ging es in die erste Viertelpause. Nach der Pause wirkte das Team zwar wie ausgewechselt, doch der erste Schlag der Hurricanes lag dem Team schwer in den Knochen. Das zweite Viertel gewannen die TuSLi-Damen mit 19:10 zwar für sich, gingen in die Halbzeitpause aber dennoch mit einem Stand von 25:33. Die zweite Halbzeit verlief beinahe auf Augenhöhe und beide Teams kämpften um die Führung, doch die Punkte wollten einfach nicht fallen und die Führung blieb aufseiten der Gäste, sodass die Partie schließlich mit 54:67 endete.

Dennoch steht das Rückspiel noch an, in dem es wieder von null losgeht und die Mädels sicherlich erneut alles geben werden. Nun steht erstmal eine weitere Heimpartie an: am Samstag begrüßen die TuSLi-Damen die Metropol Ladies Herne Recklinghausen und werden auch hier wieder um den Sieg kämpfen.