Vorschau 1. DBBL – 9. Spieltag

Den Auftakt in den neunten Spieltag bestreiten am Samstagabend der Herner TC und die Eisvögel aus Freiburg. In den letzten beiden Spielen gab es für die Gastgeberinnen in den Spielen gegen Marburg und Göttingen jeweils eine Niederlage gegen Teams, die mit Herne wahrscheinlich um den Einzug in die Playoffs kämpfen werden. Demensprechend gilt es gegen die Freiburgerinnen einen Erfolg einzufahren. Zumal das Team von Harald Janson bei einer ausgeglichenen Bilanz von vier Siegen und vier Niederlagen aktuell einen Erfolg mehr aufzuweisen hat als der TC. Mit einem Sieg könnte das Team von Marek Piotrowski mit den Breisgauerinnen gleichziehen.
Niedersachsenduell. Die TK Hannover Luchse empfangen am Sonntagnachmittag die Medical Instinct Veilchen. Der Aufsteiger aus Göttingen reist sicherlich mit Rückenwind nach Hannover. Das Team von Trainerin Ruzica Dzankic konnte die letzten drei Spiele in Folge gewinnen und hat ganz bestimmt nichts dagegen, diese Serie fortzusetzen und den vierten Erfolg in dieser Spielzeit folgen zu lassen. Auf der anderen Seite mussten sich die Gastgeberinnen am vergangenen Spieltag in Freiburg geschlagen geben. Die Luchse sind auf Wiedergutmachung aus und werden dabei auf ihre Heimstärke setzen. Lediglich ein Spiel ging bisher in der heimischen Sporthalle an der Birkenstraße und das war direkt das Auftaktmatch gegen Keltern.
Für die Panthers geht es am Sonntag im Saarland darum einen weiteren Erfolg einzusammeln. Die Osnabrückerinnen spiel bis dato ein starke Saison und haben bereits fünf Siege eingefahren. Nicht nur deswegen darf sich das Team von Trainer Aleksandar Cuic Hoffnung auf einen erfolgreichen Spielausgang machen. Gegner Saarlouis steht aktuell bei zwei Siegen, welche bemerkenswerter Weise beide auswärts eingefahren wurden. Zu Hause in der heimischen Stadtgartenhalle ist dem Team bislang noch kein Erfolg vergönnt gewesen. Zeit also den eigenen Fans ein Erfolgserlebnis mit nach Hause zu geben.
Geht es nach der Pressemitteilung der Nördlingerinnen, treffen am Wochenende zwei Lebewesen des Erdmittelalters aufeinander, auch als Dinosaurier bekannt. Dabei geht der Vergleich weniger in die Richtung großer Füße, welche Basketballerinnen ja mitunter auch nachgesagt werden, sondern vielmehr um die Zugehörigkeit zur 1. DBBL. Auf stolze 16 Jahre kommen die Angels, Gegner Marburg gar auf das Doppelte. Chapeau! Eins wird es beim Duell der beiden Dinos ganz sicher nicht – altbacken.

02.12.2023 18:00
Herner TC – Eisvögel USC Freiburg
Vorbericht Herne
Vorbericht Freiburg

03.12.2023 15:00
Saarlouis Royals – GiroLive Panthers Osnabrück
Vorbericht Saarlouis

03.12.2023 16:00
Eigner Angels Nördlingen – BC Pharmaserv Marburg
Vorbericht Nördllingen
Vorbericht Marburg

03.12.2023 16:00
GISA LIONS MBC – Rutronik Stars Keltern
Vorbericht Weißenfels

03.12.2023 16:00
TK Hannover Luchse – Medical Instinct Veilchen BG 74
Vorbericht Hannover
Vorbericht Göttingen