GISA LIONS MBC reist nach Herne

In einem Nachholspiel des 1. Spieltages der Toyota DBBL gastiert der GISA LIONS MBC am Mittwochabend (19 Uhr) beim Herner TC. Die Partie war ursprünglich für den 30. September angesetzt, wurde jedoch verlegt, weil beide Teams in Laura Zolper (Herne) und Meret Kleine-Beek Spielerinnen für die U23-WM im 3×3-Basketball in Lublin/Polen abgestellt haben.

Headcoach Timur Topal war in den vergangenen Tagen eifrig mit dem Scouting des Gegners beschäftigt, der ein nahezu komplett neuformiertes Team an den Start schickt. Er hofft, dass der Schwung vom Kantersieg im DBBL-Pokal mit mehr als 100 Punkten Differenz (es kursieren drei verschiedene Endergebnisse) vom Samstag beim Regionalligisten Recklinghausen mit ins Nachholspiel genommen werden kann. Die angedachte nachhaltige Lösung, die Spiele in Recklinghausen und im direkt angrenzenden Herne zeitlich näher aneinanderzulegen und damit eine Fahrt einzusparen, kam nicht zustande.

Sporttotal.tv überträgt die Partie live. Der Einsatz von Spielmacherin Joyce Cousseins-Smith (Rückenprobleme) entscheidet sich kurzfristig.

Herne, Playoff-Viertelfinalist der Vorsaison, ist ebenso wie die Löwinnen mit 1:1 Siegen in die Saison gestartet. Der 67:74-Auftaktniederlage in Berlin ließ das Team Marek Piotrowski einen 75:71-Erfolg in Saarlouis folgen. Beste Korbschützinnen waren die italienische Flügelspielerin Giovanna Smorto (12 Punkte) in Berlin und die 1,96 Meter große US-Centerspielerin Brittany Reeves (18) in Saarlouis. Aus dem Kader der Vorsaison sind nur die Spielmacherinnen Laura Zolper und Taylor Mingo verblieben.

Text: Dino Reisner
Foto: Volker Ballasch