Comeback im Schlussviertel: ALBA gewinnt Crunchtime-Krimi in Nördlingen

Was lange währt, wird endlich gut! Am Samstagabend konnten sich die Basketballerinnen von ALBA BERLIN in der Toyota Damen Basketball Bundesliga auch auswärts gegen die Eigner Angels Nördlingen knapp mit 67:64 durchsetzen. Nach über zwanzig Minuten Rückstand kämpfte sich das Team von Headcoach Cristo Cabrera, das bereits am Mittwoch den Einzug ins POKAL-TOP4 klargemacht hatte, zurück ins Spiel, zeigte Nerven und übernahm in der Crunchtime die Führung.

Fotos: Jochen Aumann

Das Spiel im Re-Live
Tickets für alle Heimspiele

Die Berlinerinnen erwischten auswärts in Nördlingen zu Beginn keinen guten Start. Insbesondere im Angriff wollte dem Team von Headcoach Cristo Cabrera zunächst kaum etwas gelingen. Doch auch auf Seiten der Angels Nördlingen wirkten die ersten Spielminuten ruckelig, sodass sich beide Teams nach dem ersten Viertel mit einem 10:10-Gleichstand gegenüberstanden. Im zweiten Spielabschnitt waren es dann vorerst die Gastgeberinnen, die allmählich den eigenen Spielrhytmus fanden und sich somit zur Halbzeit eine knappe 41:37-Führung erspielten.

Auch nach der Halbzeit schien die Offense bei ALBA noch nicht so richtig ins Rollen zu kommen. Lediglich Marie Bertholdt und Deeshyra Thomas sorgten für starke Akzente im Berliner Angriff. Währendessen kamen die Gegnerinnen immer mehr in Fahrt, sicherten sich wichtige And-One-Aktionen am offensiven Brett und bauten zwischenzeitlich die Führung zweistellig aus. In den letzten Minuten des dritten Viertels läutete dann allerdings ALBA ein starkes Comeback ein und verkürtzte auf 44:51.

Im Schlussabschnitt war das Momentum dann auf Seiten der Berlinerinnen. Nicht zuletzt durch konsequentes Rebounding und gute Teamdefense zeigten die ALBA-Spielerinnen Präsenz auf dem Feld und es gelang der Gleichstand nur wenige Minuten vor Spielende. Anderthalb Minuten vor der Schlusssirene sicherte Deeshyra Thomas, durch ein erfolgreiches Dreipunktspiel, ALBA BERLIN die Führung, welche die Berlinerinnern auch nicht mehr aus der Hand gaben und sich letztlich mit 67:64 durchsetzten.

Am Mittwoch, den 17. Januar um 19 Uhr ist es dann endlich soweit. ALBA läuft zum ersten Heimspiel des Jahres 2024 zuhause in der Sömmeringhalle auf. Nach der Auswärtstour in den vergangenen zwei Wochen empfangen die Berlinerinnen die GiroLive Panthers aus Osnabrück (Tickets hier).

Viertelergebnisse (ALBA erstgenannt):
10:10 | 17:25 | 17:16 | 23:13 | Endergebnis: 67:64

Game Facts (ALBA erstgenannt):
• Rebounds: 51 | 44
• Assists: 18 | 12
• Ballgewinne: 9 | 8
• Ballverluste: 12 | 12

Best of ALBA: Marie Bertholdt 21pt 12rb 4st | Deeshyra Thomas 17pt 3rb | Lucy Reuß 9pt 3st | Gesamte Statistik


>>> Zum Spielplan der ALBA-Frauen
>>> Zur Tabelle der DBBL